Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Finger weg - Mein Rad ist codiert
Nächste Aktion am 27. August 2005 im Polizeipräsidium Südhessen

    Darmstadt (ots) - Die Opferhilfe Südhessen setzt am kommenden Samstag (27.8.) ihre Codieraktion in Zusammenarbeit mit dem Polizeipräsidium Südhessen fort. Fahrräder erhalten mit einem speziellen Zahlensystem einen wirksamen Schutz vor Dieben. Alleine in Hessen sind im Jahr 2004 über 16.000 Fahrräder gestohlen worden. Dies alleine bedeutet ein Schaden in Millionenhöhe. Erfreulich ist dabei allerdings der Umstand, dass gegenüber dem Vorjahr der Fahrraddiebstahl um 2.000 Delikte rückläufig war. Dieser Rückgang erklärt sich durch inzwischen gute Sicherungseinrichtungen, u. a. auch die Codierung.

    Immer mehr Menschen benutzen Fahrräder, nicht nur zum Freizeitvergnügen. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass in der wärmeren Jahreszeit viele Radfahrer unterwegs sind. Für Diebe bedeutet dies eine größere Auswahl an schlecht gesicherten Rädern. Dabei ist es vergleichsweise einfach, mit wenig Aufwand, es den Dieben schwer zu machen.

    Ein codiertes Fahrrad schreckt durch die individuelle Nummer potentielle Diebe ab. Im Fall eines Falles kann das kontrollierte Fahrrad sofort identifiziert werden. Mit dem Fahrradpass, einer guten Beschreibung des Fahrrades, der Rahmennummer und der Codierung unterstützen die Geschädigten die Polizei bei ihrer Fahndungsarbeit.

    Die Opferhilfe Südhessen bietet den wirksamen Codierschutz zwischen 13.00 und 16.00 Uhr im Polizeipräsidium Südhessen, Klappacher Str. 145, 64285 Darmstadt gegen eine Gebühr von 15,- Euro. Der Betrag kommt der Hilfe für Kriminalitätsopfer zugute.

    Hinweis für die Redaktionen

    Sie sind herzlich eingeladen, sich vor Ort von der Codieraktion ein Bild zu machen. Für Rückfragen steht Ihnen gerne Frau Sabine Hoelzl, Telefon (06151) 969 2402, zur Verfügung.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sabine Hoelzl
Telefon: 06151-969-2402
Fax: 06151-969-2405

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: