Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Dealerwohnung - Tatverdächtiger festgenommen

    Darmstadt (ots) - Beamte der Ermittlungsgruppe Darmstadt City (EDC) hatten Hinweise auf ein Anwesen in der Noackstraße, von dem aus mit Drogen gehandelt werden sollte.

    Am Mittwoch, 17. August 2005, observierten die Ermittler zunächst diesen Bereich und konnten ein bestimmtes Appartement lokalisieren. Dort erschienen mehrere amtsbekannte Drogensüchtige, die jeweils nach dem sie aus der Wohnung kamen, vorläufig festgenommen wurden. Das waren u.a. ein 28-jähriger amtsbekannter Drogenkonsument aus Darmstadt. Er hatte 0,4 Gramm Heroin zum Eigenbedarf "eingekauft" und eine 38-jährige Frau aus Heidelberg. Sie hatte 6,8 Gramm Heroin erworben. Den "Stoff" wollte sie sich mit zwei 32- und 39-jährigen Drogenkonsumenten, ebenfalls aus Heidelberg, die in einem Fahrzeug in der Nähe warteten, teilen.

    Gegen 17.45 Uhr betraten die Beamten die mutmaßliche Dealerwohnung und konnten einen wohnsitzlosen 37-jährigen amtsbekannten Mann festnehmen, der als Verkäufer der Drogen aufgetreten war. In der Wohnung konnten noch 4,6 Gramm Heroin, fünf Handys und ein als gestohlen gemeldeter Laptop sichergestellt werden. Der mutmaßliche Dealer, der bereits mit über 20 Fällen wegen Raubes, Körperverletzung und Verstößen gegen das BTM-Gesetz polizeibekannt ist, muss mit einem Strafverfahren wegen Hehlerei und Handelns mit Rauschgift rechnen. Er soll heute auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt dem Richter vorgeführt werden.

    Noch während der Wohnungsdurchsuchung erschienen zwei weitere 35- und 36-jährige hinreichend amtsbekannte Drogenabhängige aus Darmstadt und Alsbach-Hähnlein. Auch sie wollten offensichtlich bei dem Festgenommenen Drogen kaufen.

    Alle vorläufig festgenommen Konsumenten wurden nach erkennungsdienstlicher Behandlung und Vernehmung nach Hause entlassen. Die Ermittlungen dauern an.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Heiner Jerofsky
Telefon: 06151-969-2400
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: heiner.jerofsky@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: