Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Dreimal Enkeltrick versucht - Opfer fallen nicht darauf rein

    Roßdorf (ots) - Am Donnerstag, 11. August 2005, gegen 11.45 Uhr, ging der erste Anruf bei einer 77-jährigen Frau in Roßdorf ein. Der Anrufer begrüßte die Frau mit ihrem Vornamen. Er gab an, ihr Enkel zu sein und durch Aktiengeschäfte in finanzielle Nöte zu haben. Er fragte, ob die alte Dame Geld daheim oder auf der Bank hätte, denn er sei zur Zeit in Frankfurt und wollte in einer Stunde bei ihr vorbei kommen. Die Frau wurde jedoch misstrauisch und verständige sofort die Polizei.

    Im Laufe des Tages wurden, vermutlich von dem gleichen Täter, zwei weitere 77- und eine 79-Jährige Frauen in Roßdorf angerufen. Hier behauptete der Mann ihr Neffe aus Frankfurt zu sein und angeblich einmal 15.000 Euro für einen Autokauf und ein anderes Mal 38.000 Euro für ein Bankgeschäft dringend zu brauchen. Auch diese beiden alten Damen wurden misstrauisch und haben richtigerweise ebenfalls sofort die Polizei verständigt.

    Die Polizei lobt ausdrücklich das Verhalten aller drei Roßdörferinnen und bitte ggf. um weitere Hinweise an die Polizeistation Ober-Ramstadt, unter Tel. 06154/63300.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Heiner Jerofsky
Telefon: 06151-969-2400
Fax: 06151-969-2405
E-Mail: heiner.jerofsky@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: