Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Darmstadt: 80-Jährige beim Einsteigen in Linienbus behindert und bestohlen

    Darmstadt (ots) - Einer 80-jährige Frau ist am Mittwochvormittag (13.07.05) auf dem Luisenplatz an der Haltestelle der Buslinie K bestohlen worden. Als die Frau gegen 11.45 Uhr den Bus besteigen wollte, behinderte sie ein Mann kurzfristig beim Einsteigen, indem er ihr von hinten einen leeren Beutel vorhielt,offenbar um sie abzulenken. Als die 80-Jährige an ihrem Fahrtziel ausstieg, stellte sie fest, dass ihre Handtasche offen stand und ihre Geldbörse mit ca. 150 Euro Bargeld gestohlen wurde. Möglicherweise wurde der Mann bei der Tat durch eine zweite Person unterstützt, zu der jedoch bislang keine Erkenntnisse vorliegen. Bei dem mutmaßliche Täter soll es sich um eine ca. 25-30 Jahre alten, ca. 180 cm großen Mann handeln. Er ist hellhäutig und hat sehr kurzes helles Haar. Vermutlich ist der Mann Osteuropäer. Es führte einen leeren schwarzen Beutel mit sich.

    Hinweise nimmt das Polizeipräsidium Südhessen, Telefon 06151/969-3030, entgegen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt-Dieburg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=dd970ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: