Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Darmstadt: Zwei Festnahmen nach Wohnungsdurchsuchungen - ca. 800 Gramm Haschisch sichergestellt

Darmstadt (ots) - Darmstadt. Beamte des Rauschgiftkommissariats haben am Dienstag (05.07.05) mit einem Beschluss des Amtsgerichts Darmstadt die Wohnungen eines 19-jährigen Darmstädters und eines 23-jährigen aus Eritrea stammendenden Mannes in der Hebbelstraße und im Braunshardter Weg durchsucht. Bei der Durchsuchung mit einem Rauschgiftspürhund konnten ca. 200 Gramm Haschisch, bei dem 23-Jährigen ca. 800 Gramm Haschisch sichergestellt werden. Beide Personen wurden festgenommen. Gegen den 23-Jährigen hat die Staatsanwaltschaft Darmstadt wegen des Verdachts des Handeltreibens mit Betäubungsmitteln Antrag auf Erlass eines Haftbefehls gestellt. Er wird heute (06.07.05) dem Haftrichter vorgeführt. Der 19-Jährige wird sich in einem Strafverfahren wegen Erwerb und Besitz von Betäubungsmitteln verantworten müssen. ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt-Dieburg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ferdinand Derigs Telefon: 06151-969 2401 Fax: 06151-969 2405 E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=dd970ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046 Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: