Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Groß-Zimmern: Öl in Bachlauf entsorgt
Feuerwehr über 5 Stunden im Einsatz

Quelle: Feuerwehr Groß-Zimmern

    Darmstadt (ots) - Nachfolgend erhalten sie einen Pressebericht der Feuerwehr Groß-Zimmern:

    Groß-Zimmern (Darmstadt-Dieburg). Über fünfeinhalb Stunden waren die ehrenamtlichen Kräfte der Groß- und Klein-Zimmerner Feuerwehr am 5.Juli im Einsatz. Aller Wahrscheinlichkeit nach mit Absicht hatten Unbekannte in einen Ausläufer des Erbsenbaches in der Nähe der Max-Planck-Straße Öl entsorgt. Gegen 09:25 wurde Alarm für beide Groß-Zimmerner Wehren ausgelöst.

    Die klebrigen Giftstoffe hatten sich in dem stark bewachsenen Bachlauf an Gräsern und auf der Wasseroberfläche angesammelt. Nachdem die Klein-Zimmerner Kameraden eine Ölsperre mit Holzpflöcken und einem speziellen Flies errichtet hatten, konnte eine nachgeforderte Dieburger Umweltfirma mit dem Abpumpen des Öls beginnen. Hierzu wurden etwa 2000 Liter Wasser pro Minute über Hydranten und das Groß-Zimmerner Löschfahrzeug in den Bachlauf oberhalb der Verschmutzung gepumpt.

    Ein von der Feuerwehr Ober-Ramstadt zur Verfügung gestelltes Netzmittel ("Öl-Kleen") sorgte für ein besseres Ablaufen. Zuvor hatten Mitarbeiter des Groß-Zimmerner Bauhofs Gestrüpp und Gras mit Hilfe von Motorsensen zurück geschnitten. Neben den etwa 15 Groß-Zimmerner Feuerwehrleuten unter der Leitung von Gemeindebrandinspektor Hans-Georg Proft waren Bürgermeister Achim Grimm, Kreisbrandinspektor Ralph Stühling, Kräfte von Polizei, Unterer Wasserschutzbehörde sowie Kläranlage vor Ort.

    Die Feuerwehr möchte sich bei Rosa Wehmut für die Versorgung mit Mittagessen sowie Kaffee bedanken. Weitere Informationen: www.ff-gross-zimmern.de

    Anpsrechpartner für Rückfragen zum Feuerwehreinsatz: Freiwillige Feuerwehr Groß-Zimmern Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Tobias Lang Schillerstr. 51 64846 Groß-Zimmern Tel: 0175 / 59 66 112 Fax: 06071 / 73 66 94 eMail: presse-gzi@feuerwehr-zimmern.de Inet: http://www.feuerwehr-zimmern.de

    Ergänzung des Polizeirpäsidiums Südhessen:

    Die Polizei ermittelt wegen Gewässerverunreinigung. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeistation in Dieburg, Telefon 06071/96560.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt-Dieburg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=dd970ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046


Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: