Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Darmstadt: Mit 202 km/h durch die Baustelle gerast - Polizei ermittelt wegen Vorsatztat

    Darmstadt (ots) - Eine besonders gravierenden Geschwindigkeitsverstoß haben Beamte der Verkehrsdirektion am   Montagmittag (04.07.05) in der Gemarkung Darmstadt festgestellt. Innerhalb einer Baustelle auf der Bundesstraße 26, mit einer Geschwindigkeitsbeschränkung von 80 km/h, wurde ein 37-jähriger Kradfahrer mit 202 km/h Geschwindigkeit gemessen. Selbst bei Abzug der üblichen Toleranz verbleibt immer noch eine Überschreitung von 101 km/h, die dem Fahrer vorgeworfen werden. Der 37-Jährige hatte, zunächst von der Bundesstraße 38 kommend, auf der B 26 in Richtung Darmstadt auf die linke Fahrspur gewechselt, war dann mit Vollgas durch die Baustelle gerast und kurz darauf von einer Polizeistreife gestoppt worden. Die Beamten ermitteln nun wegen einer Vorsatztat, die für ihn neben einer empfindlichen Geldbuße auch ein Fahrverbot von drei Monaten nach sich ziehen würde.

    Die Polizei wird ihre Kontrollen fortsetzen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt-Dieburg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=dd970ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: