Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Griesheim: 43-Jähriger nach Gaststättenbesuch beraubt

Griesheim (Darmstadt-Dieburg). Ein 43-jähriger Mann ist nach eigenen Angaben in der Mittwochnacht (29.06.05) nach einem Gaststättenbesuch von zwei Männern unter Vorhalt einer Schusswaffe beraubt worden. Der Geschädigte hatte nach seiner Aussage gegen 01.20 Uhr die Gaststätte in der Wilhelm-Leuschner-Straße verlassen und wurde im Bereich Kantstraße/Eichendorffstraße von zwei ca. 35 Jahre alten Männern angegriffen. Einer der Angreifer soll mit einer Schusswaffe auf den Kopf des Opfers gezielt haben, während der andere Täter dem inzwischen am Boden liegenden 43-Jährigen die Geldbörse mit ca. 100 Euro Bargeld aus der Gesäßtasche zog. Die Tat wurde vom Geschädigten gegen 02.20 Uhr bei der Polizei zur Anzeige gebracht.

Die beiden flüchtigen Räuber werden vom Geschädigten wie folgt beschrieben:

ca. 35 Jahre alt, ca. 175-180 cm groß, braune Haare, unrasiert. Weitere Angaben liegen der Polizei derzeit nicht vor.

Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeistation in Griesheim, Telefon 06155/83850, erbeten.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt-Dieburg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt-Dieburg

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
Email: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: