Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Als Handtaschendieb identifiziert
Tatverdächtiger lässt Alfa bei Kontrolle zurück

    Darmstadt (ots) - Die Polizei fahndet nach einem 21-Jahre alten Iraner, der als Tatverdächtige eines Handtaschendiebstahls eindeutig identifiziert worden war. Der hochaktive Mann, der seit vielen Jahren in bereits 103 Fällen, hauptsächlich wegen Eigentumsdelikten, aber auch wegen Körperverletzung und Raubes auffällig war, wurde erst Mitte April dieses Jahres in sein Heimatland abgeschoben. Nach den bisherigen Ermittlungen reiste er Tage später wieder illegal in die Bundesrepublik ein. Inzwischen besteht auch ein Vollstreckungshaftbefehl des Amtsgerichts Wiesbaden wegen schweren Raubes. Wo sich der Mann derzeit aufhält, ist unklar. Zuletzt war der Einundzwanzigjährige im Darmstädter Raum aktiv. Vor knapp zwei Wochen geriet er in der Hügelstraße mit seinem Alfa Romeo in eine Polizeikontrolle. Noch bevor der Mann überprüft werden konnte, floh er zu Fuß. Allerdings ließ der Beschuldigte bei seiner Flucht seinen Pkw zurück, der beschlagnahmt worden war. Die Fahndung nach dem Beschuldigten läuft auf Hochtouren. Ungeachtet dessen bitten die Fahnder um Hinweise, Telefon (06151) 9693030.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410
Fax: 06151-969-2405
Email: karl.kaerchner@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: