Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Dem Mann konnte geholfen werden

    Darmstadt (ots) - Aufgeregt alarmierte in der Nacht zum Mittwoch kurz nach 01.00 Uhr ein 56-jähriger Darmstädter die Polizei, weil zwei Männer seinen Geldbeutel mit Kreditkarten aus seiner Wohnung gestohlen hätten. Polizisten des Schlossreviers waren sehr schnell in der Wohnung. Nachdem der angeblich Geschädigte mit kurzen Worten erklärte, dass die beiden Täter unter seinem Wohnzimmertisch sitzen würden, nachdem sie durch die geschlossene Wohnungstür hereingekommen seien und anschließend mehr oder weniger wortlos sein Portemonnaie weggenommen hätten, hellte sich das Bild über den Vorfall auf. Der Sechsundfünfzigjährige war zu dem Zeitpunkt seiner Wahrnehmungen auch nicht mehr ganz nüchtern. Ein Alcotest ergab immerhin den Wert von 2,9 Promille. Die Polizisten, die den Mann mit seinen Ängsten nicht alleine lassen wollten, durchsuchten die Wohnung. Die Annahme, dass der Fall keiner ist, bestätigte sich sehr schnell. Der Geldbeutel wurde gefunden, darin waren die Kreditkarten, es gab keine Männer unter dem Tisch und der Hilfesuchende konnte offensichtlich beruhigt den Rest der Nacht verbringen.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410
Fax: 06151-969-2405
Email: karl.kaerchner@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: