Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Mutmaßlicher Drogenhändler in Untersuchungshaft

Darmstadt (ots) - Drogenfahnder des Polizeipräsidiums Südhessen haben am Donnerstag bei einer Wohnungsdurchsuchung in Darmstadt einen 27 Jahre alten mutmaßlichen Rauschgifthändler und seine gleichaltrige Lebensgefährtin festgenommen. Dabei beschlagnahmten die Polizisten knapp 600 Gramm Haschisch, 43 Gramm Marihuana, vier Gramm Kokain und 26 Ecstasy-Tabletten sowie 4.230,- Euro und 371 US-Dollar. Der Mann ist inzwischen in Untersuchungshaft. Die Staatsanwaltschaft Darmstadt hatte Haftbefehl beantragt. Bei seiner Vernehmung räumte der Beschuldigte ein, dass das Rauschgift ihm gehöre und das Geld aus Drogengeschäften stamme. Der Deutsche ist bisher in 14 Fällen, Drogen- und Eigentumsdelikte, die Siebenundzwanzigjährige in acht Fällen, wegen Eigentumsdelikten und Sachbeschädigung, auffällig gewesen. Die Frau wurde nach ihrer Vernehmung und erkennungsdienstlicher Behandlung wieder entlassen. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Karl Kärchner Telefon: 06151-969-2410 Fax: 06151-969-2405 Email: karl.kaerchner@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: