Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Schaafheim: Festnahme nach Diebstahl von Fahrzeugemblemen – Geschädigte sollen sich bei der Polizei melden

Schaafheim (Darmstadt-Dieburg). Dank eines couragierten Zeugen ist es Beamten der Polizeistation Dieburg am Sonntagmorgen (05.06.05) gelungen, einen 16-jährigen Jugendlichen aus Schaafheim unter dem Verdacht festzunehmen, eine Vielzahl verschiedener Markenembleme von Fahrzeugen abmontiert und gestohlen zu haben. In der Kleidung des 16- Jährigen waren bei seiner Festnahme rund 30 Embleme gefunden worden. Im Zuge der Ermittlungen konnte die Polizei bei ihm und einem 19- jährigen Tatverdächtigen, der zunächst geflüchtet war, weitere rund 40 Embleme sicherstellen. Der 19-jährige ebenfalls aus Schaafheim stammende Tatverdächtige hatte sich noch am Sonntagvormittag bei den Beamten gemeldet und seine Tatbeteiligung eingeräumt. Die Polizei geht davon aus, dass die beiden jungen Männer in den zurückliegenden Wochen insgesamt rund 80 Fahrzeugen beschädigt haben. Der Schaden wird auf ca. 8.000 Euro geschätzt. Ein Zeuge hatte gegen 04.30 Uhr zwei junge Männer beobachtet, die sich an Fahrzeugemblemen von mehreren in der Taunusstraße abgestellten Pkw zu schaffen gemacht hatten. Durch den Zeugen konnte ein 16-jähriger Jugendlicher bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Der zweiten Person, einem 19-jährigen Heranwachsenden aus Schaafheim, der noch am Sonntagvormittag bei der Polizei in Dieburg erschienen war und seine Tatbeteiligung eingeräumt hatte, gelang die Flucht. Bei der Durchsuchung des 16- Jährigen, der zum Zeitpunkt seiner Festnahme deutlich unter Alkoholeinfluss stand, waren rund 30 Fahrzeugembleme - überwiegend „Mercedessterne“ - gefunden und sichergestellt worden. Er wurde nach einer Blutentnahme und der Durchsuchung seines Zimmers seiner Mutter übergeben. Bei dieser und einer in der Wohnung des 19- Jährigen durchgeführten Durchsuchung wurden durch die Polizei weitere 40 Fahrzeugembleme gefunden. Weitere 10 Markenembleme und ein Schraubendreher waren am Sonntagmorgen auf der Straße in Nähe des Festnahmeortes zurückgelassen worden. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei wurden Fahrzeuge im Bereich Im Herrngarten, Turmgasse, Müllerweg, Darmstädter Straße, Industriestraße, Friedrichstraße und der Taunusstraße beschädigt. Einige der Geschädigten haben inzwischen bei der Polizei Anzeige erstattet. Aufgrund der Vielzahl der sichergestellten Embleme gehen die Ermittler davon aus, dass in den vergangenen Wochen weit mehr Fahrzeugbesitzer betroffen waren, bisher aber noch keine Anzeige erstattet haben. Die Geschädigten werden daher gebeten, sich mit der Polizeistation in Dieburg unter der Telefonnummer 06071/96560 in Verbindung zu setzen. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt-Dieburg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt-Dieburg Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Ferdinand Derigs Telefon: 06151-969 2401 Fax: 06151-969 2405 Email: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: