Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Motorradfahrer bei Verkehrsunfall tödlich verletzt

    Darmstadt (ots) - Groß-Umstadt / Kreis Darmstadt Dieburg

Ein 23jähriger Motorradfahrer aus Dieburg wurde bei einem Verkehrsunfall am Sonntagabend um 20.21 Uhr so schwer verletzt, dass er nach der Einlieferung ins Kreiskrankenhaus Groß-Umstadt verstarb.

Der Motorradfahrer hatte die B 45 zwischen Dieburg und Groß-Umstadt befahren und war mit dem PKW eines 67jährigen Mannes aus Eppertshausen zusammengestoßen. Der PKW-Fahrer hatte die K 125 befahren und wollte an der Unfallstelle (in Höhe der Kompostieranlage) nach links in die B 45 einbiegen. Der Kradfahrer prallte trotz Vollbremsung auf das Fahrzeug und wurde darüber geschleudert, wobei er sich schwerste Verletzungen zuzog. Der PKW-Fahrer blieb unverletzt; an beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, der Gesamtschaden wird auf 22.000 Euro beziffert.

Ein Unfallsachverständiger wurde hinzugezogen, vor Ort waren Rettungsdienst, Notarzt, Rettungshubschrauber und die Freiwillige Feuerwehr Semd eingesetzt.

Die B 45 musste für drei Stunden gesperrt werden.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt-Dieburg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt-Dieburg

Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Hans-Günter Dolle
Telefon: 06151 - 969 3030
Email: ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: