Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Kinder nach Diebstahl in Straßenbahn festgenommen

    Darmstadt (ots) - Erneut haben Zivilfahnder der Polizei am Montagnachmittag zwei Kinder (9, 12 Jahre alt) vorläufig festgenommen, die unmittelbar zuvor zweihundert Euro aus der Handtasche einer Passantin gestohlen hatte. Vor den Augen der Zivilfahnder traten sie dabei mehr als ungeniert auf und langten bei dichtem Gedränge in einer Straßenbahn zu. Sie nutzten dabei offensichtlich eine der üblichen Maschen und gingen äußert zielorientiert vor. Beide Buben stiegen am Luisenplatz in eine Straßenbahn ein, nahmen ihr vorher ausgesuchtes Opfer in die Mitte, nachdem einer der Jungen für wenige Sekunden den Einstieg blockiert hatte. Während die Passantin für den Moment abgelenkt war, öffnete der zweite Bub blitzschnell den Reißverschluss der Handtasche und fingerte die Geldbörse heraus. Nach dem Diebstahl stiegen beide Kinder, noch bevor die Straßenbahn losfuhr, wieder aus und fielen dabei zu ihrer großen Überraschung den Polizisten fast wörtlich in die Arme.

    Die Geschädigte hat in diesem Fall ihre zweihundert Euro zurückerhalten. Es gelang den Kindern nicht mehr, die Beute dem unbekannten Dritten nach erfolgtem Diebstahl zuzustecken, wie bei solchen Delikten oftmals üblich.

    Beide Buben wohnen angeblich in Frankfurt, sind vermutlich staatenlos und waren schon mehr als häufig wegen Taschen- und Trickdiebstählen, auch in Darmstadt, auffällig. Sie wurden in die Obhut eines Kinder- und Jugendheims übergeben.

    Die Überwachungsmaßnahmen durch zivile und uniformierte Polizei in der City werden fortgesetzt.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410
Fax: 06151-969-2405
Email: karl.kaerchner@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: