Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Homejacker festgenommen

    Darmstadt (ots) - Am Sonntagmorgen, den 29.05.2005, zwischen 06.00 Uhr und 06.20 Uhr, kam es in Seeheim-Jugenheim, OT Malchen, zu zwei Wohnungseinbrüchen, die sich später als sogenanntes "Homejacking" herausstellten.

Zunächst drang der Täter durch eine Garage in ein Wohnhaus in der Frankensteiner Straße ein und entwendete dort den Autoschlüssel des Geschädigten. Vor dem Haus versuchte er dann dessen Fahrzeug zu starten, lies jedoch davon ab, als er die Alarmanlage nicht abstellen konnte. Kurz danach gelangte er durch eine offene Terrassentür in ein weiteres Wohnhaus in der Straße Im Weingarten. Dort wurde er von der Wohnungsinhaberin überrascht, als er gerade die Fahrzeugschlüssel entwendete. Der Täter verließ die Wohnung und flüchtete mit dem Fahrzeug der Geschädigten. Kurz danach verursachte er in der Nähe einen Verkehrsunfall. Bei einer soforteingeleiteten Nahbereichsfahndung der Polizei konnte das Fluchtfahrzeug am Ortseingang Malchen aufgefunden werden. Der Täter flüchtet weiter zu Fuß und wurde von dem Geschädigten aus dem ersten Einbruch bis Seeheim verfolgt. Dort verlor ihn der Zeuge aus den Augen, als der Täter in einem Gebüsch verschwand. Während insgesamt 9 Streifen sowie der Polizeihubschrauber nach dem Flüchtigen fahndeten, teilte die HEAG telefonisch mit, dass sich eine Person, auf die die Täterbeschreibung passt, in der Straßenbahn - Linie 8, Richtung Alsbach, befindet. Sofort fuhren einige Polizeistreifen nach dort und konnten die Person in der Straßenbahn schließlich festnehmen. Der Täter, der bisher keine Angaben macht, ist ein 20jähriger gebürtiger Afrikaner mit deutschem Pass, z.Zt ohne festen Wohnsitz. Er ist bereits mehrfach wegen verschiedener Eigentumsdelikte in Erscheinung getreten.

Bei dem Kriminalitätsphänomen Homejacking handelt es sich um eine Straftat, die erst seit einigen Jahren registriert wird und die sich in den letzen Monaten häuft. Dabei sehen es die Täter bei Wohnungseinbrüchen hauptsächlich auf die Fahrzeugschlüssel ab und entwenden anschließend die Fahrzeuge der Geschägidten.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt-Dieburg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt-Dieburg
Lenkering, POK´in
Lieser, KHK / Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt

Telefon: 06151 - 969 3030
Email: ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: