Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Raub von Zahnersatzimplantaten – Veröffentlichung eines Phantombildes

Phantombild-Überfall auf Zahnarzt am 06.05.2005 in Darmstadt

    Darmstadt. Von einem der Räuber, die am Morgen des 06.05.2005 einen Zahnarzt in seiner Praxis in der Neckarstraße überfallen hatten, konnte ein Phantombild erstellt werden. Die Täter erbeuteten unter Vorhalt eines Springmessers neben der Geldbörse des Opfers ca. 130 Zahnimplantate im Wert von jeweils zwischen 190 und 230 Euro. Anschließend zwangen die Männer den Arzt, sie mit seinem Pkw in den Rhönring zu fahren. Von dort flüchteten sie zu Fuß. (wir berichteten)

    Die Polizei bittet um Hinweise zu dem bislang unbekannten Mann, der vermutlich Linkshänder ist und bei Tatausführung sächsischen Dialekt sprach. Von dem zweiten Täter liegt lediglich folgende Beschreibung vor: 40-45 Jahre alt, 175-180 cm groß, kräftige Figur, dunkle glatte Haare, schwarze Schirmmütze.

    Sachdienliche Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Südhessen, Tel. 06151/969 3030.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt-Dieburg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt-Dieburg

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Merle Stegemann
Telefon: 06151-969-2400
Fax: 06151-969-2405
Email: merle.stegemann@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: