Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Vertrauen erschlichen, 3.700 Euro erbeutet

Darmstadt (ots) - Mit einer der üblichen Geschichten, die Anteilnahme vorgaukeln, hat eine bisher unbekannte Frau, die etwa Mitte bis Ende 50 Jahre alt ist, einen 79-Jährigen um 3.700 Euro gebracht. Die Täterin sprach am frühen Donnerstagabend, gegen 18.00 Uhr, den Geschädigten in einem Einkaufsmarkt in der Heinrichstraße an. Sie tat so, als ob sie den Mann und seiner Familie sehr gut kennen würde und erkundigte sich nach dem Befinden der kranken Ehefrau. Dieses vordergründige Interesse reichte, um den persönlichen Zugang zu ihrem Opfer zu erlangen. Die Unbekannte wechselte das Thema und sprach davon, dass sie Geld für einen Rollstuhl ihres Ehemannes benötige. Der 79- Jährige schöpfte auch jetzt noch keinen Verdacht, nahm die Frau mit nach Hause und übergab der Unbekannten eintausend Euro aus einem Briefumschlag. Als die Täterin das Weite gesucht hatte, bemerkte ihr Opfer, dass das gesamte Geld, eben 3.700 Euro daraus fehlte. Die Frau ist ca. 1,70 Meter groß, sprach hochdeutsch und war zu Tatzeit mit einem khakifarbenen Hut sowie einem dunklen Mantel bekleidet. Hinweise werden an die Polizei, Telefon (06151) 969 3030, erbeten ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Karl Kärchner Telefon: 06151-969-2410 Fax: 06151-969-2405 Email: karl.kaerchner@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: