Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Vierzigjähriger nach sexuellen Handlungen auf Kinderspielplatz in Untersuchungshaft

Darmstadt (ots) - Die Polizei hat am frühen Donnerstagmorgen einen 40-jährigen Mann in seiner Eberstädter Wohnung wegen des Verdachts des sexuellen Missbrauchs von Kindern festgenommen. Dem Beschuldigten wird zur Last gelegt, am 17. April 2005 auf einem Kinderspielplatz „In der Kirchtanne“ sexuelle Handlungen vor den Augen von neun Kindern an sich vorgenommen zu haben. Nach umfangreichen Ermittlungen durch die Beamten des K 10 im Polizeipräsidium Südhessen geriet der Vierzigjährige in Verdacht. Er war bereits im Jahr 2002 wegen vergleichbarer Fälle zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Die Bewährungsfrist dauert noch bis Juli 2005. Die Beweislage war so erdrückend, dass die Staatsanwaltschaft Haftbefehl gegen ihn beantragt hatte. Mit einem Durchsuchungsbeschluss und mit dem Haftbefehl ausgestattet, nahmen die Polizisten den Beschuldigten um 06.00 Uhr fest. Bei seiner Vorführung räumte der Vierzigjährige vor dem Haftrichter die Tat ein. Inzwischen ist der 40-Jährige in Untersuchungshaft. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Karl Kärchner Telefon: 06151-969-2410 Fax: 06151-969-2405 Email: karl.kaerchner@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: