Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Zahnarzt in Praxis gedrängt und wertvolle Zahnersatzimplantate geraubt

Darmstadt (ots) - Darmstadt. Am Freitag, 6. Mai 2005, gegen 07.00 Uhr, fuhr ein 55- jähriger Arzt mit seinem Pkw in eine Tiefgarage eines Wohn- und Geschäftshauses in der Neckarstraße, die ausschließlich von den dortigen Mietern benutzt wird und parkte sein Fahrzeug. Als er seine Praxistür im ersten Obergeschoss aufschloss, kamen plötzlich zwei Männer die Treppe herunter gerannt. Die Männer folgten dem Arzt in seine Praxis und forderten zunächst Geld. Der Arzt gab der einem der Täter aus seiner Geldbörse ca. 150 Euro. Dann wollte der selbe Mann noch das Geld von der „Praxisgebühr“. Der Arzt hatte aber kein weiteres Geld. Dabei wurde er von einem der Männer mit der flachen Hand geschlagen. Danach zog einer der Täter ein Springmesser, hielt es dem Arzt an die Kehle und fragte: „Wo sind die Implantate?“ Die sterilverpackten Implantate lagen in einem Schrank im Büro. Der Arzt musste alle Implantate – es waren ca. 130 Stück – sowie Knochenersatzmittel und resorbierbare Folie in eine Reisetasche packen. Die Implantate bestehen aus Titan und kosten jeweils zwischen 190 und 230 Euro. Danach fragten die Täter auch noch nach Zahngold und durchsuchten das Labor, indem sie alle Schränke und Schubladen aufrissen. Der überfallene Arzt hatte das Gefühl, dass die Männer Fachleute waren. Danach zwangen die Männer den Arzt unter Vorhalt des Messers mit ihm in die Garage zu gehen, sein Fahrzeug zu öffnen. Die Männer nahmen auf den Rücksitzen platz und er musste das Fahrzeug – es handelt sich um einen Jaguar mit DA-Kennzeichen- aus der Tiefgarage fahren. Die Täter dirigierten den Arzt durch die Innenstadt bis in den Rhönring. Dort verließen die Räuber das Fahrzeug und flüchteten zu Fuß. Der Überfallene meldete sich unmittelbar danach beim 1. Polizeirevier. Personenbeschreibungen: 1. Täter – 40-45 Jahre alt, 175-180 cm groß, kräftige Figur, kurze lockige Haare, schwarze Schirmmütze, dunkle Brille, schwarze Lederjacke, Rauche, gelbe Zähne, goldener Ohrring (Creole) im linken Ohr, hatte Springmesser, vermutlich Linkshänder, sprach sächsischen Dialekt, 2. Täter – 40-45 Jahre alt, 175-180 cm groß, kräftige Figur, dunkle glatte Haare, schwarze Schirmmütze. Sachdienliche Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Südhessen, Tel. 06151/969 3030. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt-Dieburg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt-Dieburg Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Heiner Jerofsky Telefon: 06151-969-2400 Fax: 06151-969-2405 Email: heiner.jerofsky@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: