Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Kontrollierte Abreise nach Aufenthaltsverbot für die Innenstadt

Darmstadt (ots) - Polizeifahnder haben am Donnerstag in Darmstadt in der City zwei „alte Bekannte“ wieder getroffen. Die beiden 23- und 29- jährigen Frauen, die aktuell in Göttingen und Northeim wohnen, zumindest dort gemeldet sind, waren immer wieder in Darmstadt und spazierten durch die Innenstadt. Beide waren bereits in einigen Fällen in Nordhessen und Frankfurt als Diebinnen auffällig gewesen. Diesmal boten sie ihre Dienste als Handleserinnen an und wurden in der Ernst-Ludwig-Straße überprüft. Beide Frauen, die aus dem ehemaligen Jugoslawien kommen, hatten gegen die räumliche Beschränkung des Ausländeramtes Göttingen verstoßen. Sie wurden erkennungsdienstlich behandelt und erhielten ein Aufenthalts- und Betretungsverbot für die Innenstadt. Anschließend reisten sie kontrolliert mit der Bahn am Hauptbahnhof ab. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Karl Kärchner Telefon: 06151-969-2410 Fax: 06151-969-2405 Email: karl.kaerchner@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: