Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Heiße Arbeit in Lebensmittelmarkt – Tatverdächtige festgenommen

    Darmstadt (ots) - Ober-Ramstadt. In der Nacht zum Sonntag, 27. März 2005, drangen zunächst unbekannte Täter in einem Lebensmittelmarkt im Gräfenbergweg über eine Dachluke ein. In dem Markt trennten sie einen Tresor mittels Schweißgerät von der Bodenverankerung ab und entwendeten ihn komplett. In dem Tresor befanden sich ca. 25.000 Euro Bargeld. Außerdem wurden Zigarettenstangen verschiedener Marken in unbekannter Anzahl, verschiedene Sorten Batterien, Nassrasierer, Rasierklingen und diverse Kosmetika im Wert von mehreren Hundert Euro entwendet. Das Diebesgut wurde vermutlich mit einem LKW oder Kleintransporter abtransportiert. Durch das Schweißen entstand im Büro eine Brandstelle, welche zu Rauchgasentwicklung im gesamten Markt führte. Der Brand entwickelte sich jedoch zum Glück nicht weiter, dennoch ist der zusätzlich angerichtete Sachschaden beträchtlich. Die Fahndung nach den Einbrechern blieb zunächst ohne Erfolg.

    Am Montag, 28.03.05, gegen 03.00 Uhr, wird ein brennender Lkw Sprinter in Griesheim in der Hintergasse gemeldet. Es wurde festgestellt, dass das völlig ausgebrannte Fahrzeug als gestohlen gemeldet war und auf der Ladefläche der in Ober-Ramstadt gestohlene Tresor lag. Der Tresor war aufgebrochen und leer. Das ausgebrannte Fahrzeug war am in der Nacht zum 5. März 2005 in Frankfurt bei einem Einbruch in einen Getränkemarkt entwendet worden.

    Zeugen aus Griesheim konnten gute Hinweise auf ein Fahrzeug geben, deren Insassen in der Nähe des ausgebrannten Sprinters aus Offenbach beoachtet wurden. Die Fahrzeughalterin, eine 41-jährige amtsbekannte Serienstraftäterin und zwei amtsbekannte ebenfalls mehrfach polizeibekannte 21- und 45-jährige Männer wurden in ihren Wohnungen in Offenbach vorläufig festgenommen. Bei den Durchsuchungen der Wohnungen konnte Beweismaterial aus dem Ober- Ramstädter Einbruch aufgefunden und sichergestellt werden. Das Bargeld wurde bislang nicht gefunden.

    Die Festgenommenen schweigen zu den Tatvorwürfen und wurden auf Anordnung der Staatsanwaltschaft beim Landgericht Darmstadt zunächst in Polizeigewahrsam belassen und sollen heute dem zuständigen Haftrichter vorgeführt werden.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt-Dieburg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt-Dieburg

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Heiner Jerofsky
Telefon: 06151-969-2400
Fax: 06151-969-2405
Email: heiner.jerofsky@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: