Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Darmstadt/Dieburg: Navigationsgeräte gestohlen – Polizei warnt vor „Billiganbietern“

Darmstadt (ots) - Darmstadt/Dieburg. In der Zeit zwischen Samstag (12.03.05) und Montagmorgen (14.03.05) wurden auf dem Gelände eines Autohauses in der Ried- und Hilpertstraße insgesamt sieben Navigationsgeräte aus dort zum Verkauf angebotenen Gebrauchtfahrzeugen ausgebaut und entwendet. Die Fahrzeuge waren zuvor aufgebrochen worden. Weitere fünf Navigationsgeräte wurden in der Nacht zum Dienstag (14./15.03.05) in Dieburg, ebenfalls auf dem Gelände eines Autohauses, in der Altheimer Straße gestohlen. Der Schaden dürfte nach ersten Schätzungen mehrere tausend Euro betragen. Ein Tatzusammenhang kann nicht ausgeschlossen werden.

Sachdienliche Hinweise zu den Diebstählen werden an das Polizeipräsidium Südhessen, Telefonnummer 06151/969-3030, oder an die Polizeistation in Dieburg, Telefonnummer 06071/96560 erbeten.

In diesem Zusammenhang warnt die Polizei vor sogenannten privaten „Billiganbietern“ solcher Geräte. Potentielle Käufer sollten bei extrem günstigen Angeboten immer ein gesundes Misstrauen haben und prüfen, ob alle Unterlagen zu den Geräten vorhanden sind, einschließlich der Originalsoftware. Auch sollten sie sich im Falle eines Kaufabschlusses den Namen und die Anschrift des Verkäufers nach Vorlage eines amtlichen Ausweises notieren. Dies sollte der Käufer grundsätzlich beim Kauf von Geräten, wie z.B. CD-Playern, Radios o.ä. tun. Fahrzeugbesitzer, die bereits über solche Geräte verfügen, sollten sich immer die Identifikationsnummern der Geräte aufschreiben, damit diese nach einem Diebstahl zugeordnet werden können.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt-Dieburg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt-Dieburg

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
Email: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: