Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Pfungstadt-Eschollbrücken: Für Zirkus-Winterquartier gesammelt – Polizei ermittelt wegen Verdacht des Betruges- Weitere Geschädigte sollen sich melden

Pfungstadt: Am Mittwochmittag (09.03.05) hat ein 41-jähriger Mann aus Viernheim in Pfungstadt-Eschollbrücken an einer Wohnungstür auf Grund der Angabe, er sammle für ein Zirkus-Winterquartier in Darmstadt-Arheilgen, von einer 60-jährigen Frau aus dem Tulpenweg fünf Euro erhalten. Auf Nachfrage der Frau versicherte er, das Geld würde den Tieren zugute kommen. Die Frau erkundigte sich kurz darauf bei der Polizei in Arheilgen. Als sich herausstellte, dass dort kein Winterquartier eines Zirkus zu finden ist, erstattete die Frau Anzeige bei der Polizei in Pfungstadt. Eine Streife entdeckte den Mann kurz darauf in der Darmstädter Straße. Er gab an, er wisse, dass dies nicht richtig sei, er brauche aber Geld. Ihm wurde ein Platzverweis erteilt. Gegen ihn wird nun wegen des Verdachts des Betruges ermittelt. Die Polizeistation Pfungstadt bittet mögliche weitere Geschädigte, sich mit ihnen unter der Telefonnummer 06157/95090 in Verbindung zu setzen.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt-Dieburg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt-Dieburg

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
Email: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: