Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Festnahmen nach Observation
Geschädigte bemerkte nicht Griff an ihre Tasche
Einschlägig bekannt

    Darmstadt (ots) - Zivilfahnder der Polizei haben am Montagnachmittag einen 24-Jährigen und seine beiden 21- und 29 Jahre alten Begleiterinnen in der Darmstädter Innenstadt festgenommen. Ihnen wird vorgeworfen, auf Beutezug nach Geldbörsen gewesen zu sein. Konkret hatten sie versucht, einer Frau aus deren Umhängetasche das Geld zu ziehen, als diese an einem Obststand abgelenkt war. Zusammen sind die drei Festgenommenen, die in Frankfurt ihren Wohnsitz haben, bisher in 70 Fällen in Erscheinung getreten. Dabei ging es vorwiegend um Trick- und Taschen- und Ladendiebstähle sowie um Betrugsdelikte. Die beiden Frauen sind als gewalttätig bekannt, der Mann wurde aktuell durch das Landeskriminalamt Nordrhein-Westfalen und die Amtsanwaltschaft Frankfurt zur Aufenthaltsermittlung gesucht. Zur Zeit prüfen die Ermittler, ob das Trio für weitere Straftaten in Betracht kommt.

    Die Beschuldigten begegneten den Zivilfahndern am Nachmittag im Caree. Sie verhielten sich typisch verdächtig, schlenderten ziellos durch die City, suchten dabei aber offensichtlich nach potentiellen Opfern. An einem Obststand in der Fußgängerzone schienen ihre Bemühungen plötzlich in einen Diebstahl zu münden. Dort hatte sich eine ältere Passantin nach Waren gebückt. Dabei hatte sie ihre Umhängetasche nicht mehr unter Kontrolle. Eine der Frauen versuchte, blitzschnell in die Tasche zu greifen, verfehlte aber ihr Ziel. Die Geschädigte, die offensichtlich von alldem nichts mitbekam, erhob sich, was die Beschuldigten veranlasste, ihr Vorhaben abzubrechen. Die Tatverdächtigen wurden anschließend festgenommen. Das Opfer hatte weder den Griff an die Umhängetasche noch die Personen bemerkt.

    Bei dem Beschuldigten fanden die Polizisten zwei amtliche Kennzeichen aus dem Saale-Orla-Kreis (SOK), die gestohlen worden waren. Dabei war ein Buchstabe verändert worden.

    Die Ermittlungen dauern an.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410
Fax: 06151-969-2405
Email: karl.kaerchner@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: