Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Darmstadt: Taxi-Fahrer mit Messer bedroht und ausgeraubt – Drei Mädchen (14, 15 und 16 Jahre alt) festgenommen

Darmstadt (ots). Drei Mädchen im Alter von 14, 15 und 16 Jahren wurden am Mittwoch (08.03.05) kurz nach Mitternacht unter dem Verdacht festgenommen, einen 28-Jahre alten Taxi-Fahrer mit einem Messer bedroht und beraubt zu haben. Die drei Tatverdächtigen, alle bereits wegen Eigentums- und Körperverletzungsdelikten polizeibekannt, waren kurz vor Mitternacht im Lucasweg in das Taxi des Geschädigten eingestiegen. In der Heimstättensiedlung, in der Straße Winkelschneise, zog eine der Beschuldigten ein Messer, hielt es dem Fahrer an den Hals und zwang ihn seine Geldbörse mit Tageseinnahmen und Wechselgeld, ca. 150 Euro, auszuhändigen. Dann flüchteten die drei Fahrgäste. Der Taxifahrer verfolgte die zu Fuß Flüchtenden und verständigte parallel dazu die Polizei. Im Zuge der Fahndung durch mehrere Streifen des 2. Polizeireviers konnten die drei Mädchen schon kurze Zeit später an einer Auto-Waschanlage in der Noackstraße gestellt und festgenommen werden. Die Geldbörse konnte sichergestellt werden. Das Messer konnte bisher nicht aufgefunden werden. Die Ermittlungen dauern an.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt-Dieburg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt-Dieburg

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
Email: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: