Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Darmstadt: Geldfälscher festgenommen – 177.000 Euro sichergestellt

Darmstadt (ots) - Gemeinsame Presseerklärung Staatsanwaltschaft / Polizei

Darmstadt. Im Rahmen eines seit Anfang 2005 durch die Staatsanwaltschaft Darmstadt und Beamte des Polizeipräsidiums geführten Verfahrens wegen des Verdachts der Geldfälschung ist es den Ermittlungsbehörden gelungen, drei mazedonische und eine bulgarische Staatsangehörige unter dringendem Tatverdacht festzunehmen. Umfangreiche Ermittlungen hatten die Fahnder zu einer 51-jährigen Bulgarin und zwei 25 und 30 Jahre alten Mazedoniern geführt. Die 51- jährige war nach Erkenntnissen der Fahnder von den beiden Männern, einer davon mit Wohnsitz in Seeheim-Jugenheim, der andere ebenso wie die 51-Jährige ohne Wohnsitz im Bundesgebiet, mit einem Taxi von Frankfurt nach Darmstadt dirigiert worden. Hier konnte sie und die beiden weiteren Tatverdächtigen, die dem Taxi in einem Privat-Auto folgten, festgenommen werden. Bei der Festnahme fanden die Beamten drei Umschläge mit insgesamt 885 Zweihundert-Euro-Geldscheinen, die von der Frau mit Klebeband umwickelt in ihren Stiefeln verstaut waren. Fahrtziel der drei Festgenommenen war nach Erkenntnissen der Ermittlungsbehörden eine Wohnung in Darmstadt. Dort konnte ein als Hauptbeschuldigter in dem Verfahren geltender und in Darmstadt aufenthältlicher 32 Jahre alter Mazedonier festgenommen werden. Staatsanwaltschaft und Polizei gehen davon aus, dass es sich bei den Zweihundert-Euro-Scheinen im Gesamtwert von 177.000 Euro um Falsifikate handelt. Die Herkunft der Falsifikate ist noch nicht geklärt. Alle vier festgenommenen Personen wurden auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt dem Haftrichter vorgeführt, der die Beschuldigten in Untersuchungshaft nahm. Die Ermittlungen dauern an.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt-Dieburg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt-Dieburg

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
Email: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: