Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Gefälschter Fahrzeugschein
Untersuchungshaft

Weiterstadt (ots) - Beamte der Direktion Verkehrssicherheit des Polizeipräsidiums Südhessen haben einen 35- jährigen Mann aus der Ukraine auf der A 5 bei Weiterstadt festgenommen. Ihm wird Urkundenfälschung vorgeworfen. Seit Freitag sitzt der Mann in Untersuchungshaft, nachdem die Staatsanwaltschaft Haftbefehl beantragt hatte und der Haftrichter beim Amtsgericht dem Ersuchen folgte.

    Den Polizisten fiel am Donnerstag ein Lada mit ukrainischen Kennzeichen auf der Autobahn Richtung Frankfurt auf. Bei der Kontrolle kam heraus, dass der Fahrzeugschein total gefälscht war. Der Mann, dessen Identität nicht klar war, zeigte sich redselig und gab an, dass er den Pkw in der Ukraine von einem Freund geliehen habe, um damit nach Deutschland zu fahren. Er kaufe hier Autos und überführe diese in seine Heimat. Der mögliche Wahrheitsgehalt dieser Angaben ist noch unklar. Die Beamten sahen sich alles sehr genau an und fanden drei ukrainische grüne Versicherungskarten und eine blanko Karte. Bei dem Lada handelt sich um ein altes Fahrzeug, praktisch ohne Wert, das bis 2001 in Deutschland zugelassen war.

    Fahrzeug und gefälschter Schein wurden sichergestellt. Der Mann sitzt in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen dauern an.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410
Fax: 06151-969-2405
Email: karl.kaerchner@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: