Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Zwei Buben unmittelbar nach Brandstiftung ermittelt

    Seeheim-Jugenheim (ots) - Die Polizei hat kurz nach dem Brand an der Tannenbergschule in Seeheim-Jugenheim die beiden Buben ermittelt, die sehr wahrscheinlich das Feuer gelegt haben. Zwei junge Seeheimer, sie sind 10 und 11 Jahre alt, hatten gespielt und dabei Dämmplatten mit einem Feuerzeug angesteckt. Das Baumaterial war unmittelbar neben einer Sporthalle gelagert. Dadurch geriet das Gebäude in Brand. Wie bereits berichtet, entstand ein Schaden von mindestens 15.000 Euro. Menschen wurden nicht verletzt.

Hinweis für die Redaktionen: Dies ist ein Nachtrag zu unserer Pressemeldung vom 8.2.2005, 15.37 Uhr.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410
Fax: 06151-969-2405
Email: karl.kaerchner@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: