Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Vorsätzliche Brandstiftung

    Darmstadt (ots) - Pfungstadt. Am Mittwoch, 3. Februar 2005, gegen 02.15 Uhr, hat ein unbekannter Täter in der Georg-Raab-Straße, vor einer Wohnungstür im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienwohnhauses einen Brand gelegt. Ein Bewohner hörte vor der Tür zischende Geräusche, wie von einem Gasbrenner und wollte die Tür öffnen, was ihm zunächst nicht gelang. Die Bewohner sprachen den Unbekannten vor der Tür an, er regagierte jedoch nicht. Erst als die Wohnseingangstür völlig in Brand geraten war, entfernte sich der unbekannte Brandstifter und flüchtete zu Fuß. Danach gelang es den Bewohnern die Tür zu öffnen, so dass alle Personen die Wohnung verlassen konnten. Der Unbekannte konnte nur noch von hinter gesehen werden. Zum Brandzeitpunkt schliefen insgesamt 7 Personen (3 Erwachsene, 4 Kinder) in der betroffenen Wohnung.

    Der Brand wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Pfungstadt gelöscht. Personen wurden nicht verletzt. Es entstand Sachschaden an der Tür und am Türrahmen.

    Personenbeschreibung des Brandstifters: Mann, ca. 175 cm, normale Statur, bekleidet mit schwarzer Hose, Jacke und Mütze.

    Die Wohnungsinhaberin gab gegenüber der Polizei an, dass seit ca. 1 ½ Monaten von einem unbekannten Mann belästigt wird, der mehrfach zu unterschiedlichen Zeiten an ihre Wohnungstür klopft und tritt und dann wieder verschwindet.

    Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen wegen vorsätzlicher menschengefährdender Brandstiftung aufgenommen und bittet um Hinweise unter Tel. 06151/969 3030.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt-Dieburg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt-Dieburg

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Heiner Jerofsky
Telefon: 06151-969-2400
Fax: 06151-969-2405
Email: heiner.jerofsky@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: