Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: „Kalte Arbeit“ – Tresor in Kühlhaus aufgeflext – Wurst im Wert von ca. 15.000 Euro verdorben

Darmstadt (ots) - Bei einem Einbruch in einen Wurstladen in der Ernst-Ludwig-Straße ist am Wochenende (29.-31.1.05) ein Schaden von über 20.000 Euro entstanden. Im Zeitraum zwischen Freitagabend (29.) und Montagfrüh (31.) waren die Einbrecher über ein Flachdach in das Treppenhaus des Anwesens gelangt und hatten im Gebäude eine Tür zu den Geschäftsräumen aufgehebelt. Dort schafften sie einen Tresor in ein angrenzendes Kühlhaus (vermutlich um nicht durch den nun folgenden Lärm entdeckt zu werden) und flexten diesen auf. Aus dem Tresor wurden ca. 4.000 Euro Bargeld gestohlen. Die im Kühlhaus gelagerten Wurstwaren im Wert von ca. 15.000 Euro sind in Folge des Einbruchs durch Schmutz und Erwärmung verdorben. Bereits im März 2004 hatten Einbrecher den Firmentresor aufgeschweißt und mehrere tausend Euro entwendet.

Hinweise zu den bislang unbekannten Einbrechern werden an das Polizeipräsidium Südhessen, Tel. 06151/969-3030 erbeten.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt-Dieburg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt-Dieburg

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
Email: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: