Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Wohnhausbrand – Bewohner unverletzt – hoher Schaden

    Darmstadt (ots) - Darmstadt. Am Donnerstag, 20. Januar 2005, gegen 10.05 Uhr, wurde ein Wohnhausbrand in einem Mehrfamilienwohnhaus in der Pankratiusstraße gemeldet. Nach ersten Feststellungen brannte es - aus noch unbekannter Ursache – im Kinderzimmer einer Wohnung im ersten Obergeschoss. Dort hielten sich zum Zeitpunkt des Brandausbruches, zwei türkische Geschwister, ein 17-jähriger Jugendlicher und ein 5-jähriges Mädchen auf, die sich jedoch unverletzt retten konnten. In der Dachgeschosswohnung waren bei Brandausbruch zwei Personen anwesend, die während der Löscharbeiten ihre Wohnung wegen der starken Rauchentwicklung nicht verlassen konnten. Die Darmstädter Feuerwehr hat sie in ihrer Wohnung betreut, bis die Gefahr vorbei war. Eine Rettung über eine Drehleiter war wegen einer Körperbehinderungen nur schwer möglich. Die beiden blieben nach ersten Feststellungen ebenfalls unverletzt. Im Erdgeschoss waren zum Brandausbruch zwei Personen zu Hause, die sich unverletzt auf die Straße retten konnten. Weitere vier Hausbewohner waren bei Brandausbruch nicht im Haus.

    Der Brand war gegen 10.30 Uhr gelöscht. Der entstandene Schaden wird auf mehrere Hundertauend Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen nach der Brandursache aufgenommen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt-Dieburg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt-Dieburg

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Heiner Jerofsky
Telefon: 06151-969-2400
Fax: 06151-969-2405
Email: heiner.jerofsky@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: