Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Groß-Umstadt: Taubstummer Mann beraubt – Polizei sucht Zeugen

Groß-Umstadt. Ein taubstummer Mann ist am vergangenen Freitag (07.01.05) in der Georg-August-Zinn-Straße in Nähe der Bushaltstelle „Pfälzer Schloss“ von vier bislang unbekannten Männern bedrängt und beraubt worden. Der 68-jährige Mann war gegen 14.00 Uhr zu seinem am Fahrbahnrand geparkten Pkw gegangen und dort von vier Männern bedrängt worden. Einer der Täter soll dem Mann dann den Geldbeutel mit ca. 80 Euro Bargeld und diversen Dokumenten aus der Jacke genommen haben. Die Polizei sucht nach Zeugen der Straftat. Von drei Tätern liegt eine Beschreibung vor. Zwei sollen ca. 40 Jahre alt und ca. 180 cm groß und schlank sein. Ein weiterer Täter soll ca. 20 Jahre alt und ca. 165 cm groß sein.

Personen, die am vergangenen Freitag Zeugen des Vorfalls gewesen sein könnten und weitere Hinweise zu den vier unbekannten Männern machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Dieburg unter der Telefonnummer 06071/96560 in Verbindung zu setzen.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt-Dieburg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt-Dieburg

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
Email: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: