Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: 90-jähriger Geisterfahrer

    Darmstadt (ots) - Dieburg. Am Montag, 3. Januar 2004, gegen 20.20 Uhr, wurde von Autofahrern ein Geisterfahrer auf der Bundesstraße 45, zwischen Dieburg und Eppertshausen in Fahrtrichtung Hanau, gemeldet. Das Polizeipräsidium Südhessen veranlasste sofort eine Rundfunkwarnmeldung und Streifen der Polizeistation Dieburg und der Polizeiautobahnstation Langenselbold fahndeten nach dem Falschfahrer.

    In der Gemarkung Münster (Landkreis Darmstadt-Dieburg) konnten Beamte eine Polizeistreife der Polizeistation Dieburg einem Mercedes- Benz, C-Klasse, der entgegen der Fahrrichtung fuhr, stoppen. Die Beamten trauten ihren Augen nicht, denn am Steuer saß ein 90- jähriger Rentner aus Münster, der nach Ansicht der Beamten überhaupt nicht mehr in der Lage war, ein Fahrzeug sicher zuführen.

    Der Mann war bei völliger Dunkelheit und Nieselregen völlig desorientiert unterwegs und gefährdete dadurch Leib und Leben anderer Verkehrsteilnehmer erheblich. Glücklicherweise kam es zu keinem Unfall auf dieser viel befahrenen Strecke. Der über 50 Jahre alte Führerschein wurde sofort sichergestellt und über die Verwaltungsbehörde die Einziehung der Fahrerlaubnis veranlasst. Das Fahrzeug und der alte Herr wurde von Angehörigen abgeholt und nach Hause gebracht.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt-Dieburg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt-Dieburg

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Heiner Jerofsky
Telefon: 06151-969-2400
Fax: 06151-969-2405
Email: heiner.jerofsky@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: