Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Einbrecher überrascht – „Mann vom Finanzamt“

Dieburg. Ein Einbrecher ist am Mittwochnachmittag (29.12.04) in einer Wohnung in der Zuckerstraße (Fußgängerzone) von einem 15- jährigen Bewohner auf frischer Tat überrascht worden. Mit einer Geldbörse und 100 Euro Bargeld gelang dem Täter die Flucht.

Der 15-Jährige hatte den Einbrecher gegen 14.50 Uhr in einem Büroraum der Wohnung überrascht, als er gerade die Schublade eines Schreibtisches öffnete. Offenbar hatte sich der ca. 50 Jahre alte Mann unbemerkt Zutritt zu dem mehrgeschossigen Wohn- und Geschäftshaus in der Zuckerstraße verschafft und dann im 1. Stock des Gebäudes die Türfalle der nicht verschlossenen Wohnungstür geöffnet. Hier entwendete er zunächst in einem Vorraum eine schwarze Ledergeldbörse. Bei der Suche nach weiteren Wertgegenständen war er dann von dem Zeugen, der Geräusche gehört hatte, überrascht worden. An dem Geschädigten vorbei, flüchtete er über das Treppenhaus und anschließend über den Marktplatz in Richtung Rathaus. Bei seiner Flucht soll er sinngemäß gerufen haben „Ich bin vom Finanzamt, ich komme später wieder“. Eine Fahndung der kurz darauf alarmierten Polizei verlief bislang erfolglos. Es soll sich bei dem Flüchtigen um einen ca. 50 Jahre alten Mann gehandelt haben. Er ist ca. 185 cm groß, hat schwarze nach hinten gekämmte Haare, trug eine schwarze Brille und einen grauen knielangen Stoffmantel mit Knöpfen.

Weitere Hinweise zu dem Täter nimmt die Polizeistation Dieburg unter der Telefonnummer 06071/96560 entgegen.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt-Dieburg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt-Dieburg

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
Email: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: