Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Münster: Rangelei mit Hammer –Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung

Münster (Darmstadt-Dieburg). Am Donnerstagmorgen (09.12.04) kam es vor einer Wohnanlage im Pappelweg zu einer verbalen und anschließenden tätlichen Auseinandersetzung zwischen zwei 39 und 40 Jahre alten türkischen Männern. Der 40-Jährige soll den 39-Jährigen im Verlauf des Streits mit einem Hammer am Körper getroffen haben. Bei der Rangelei soll dann der 40- Jährige seinem Kontrahenten den Hammer entrissen und ihn mit dem Hammer am Kopf getroffen haben. Der Verletzte wurde zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Nach ersten Erkenntnissen soll keine Lebensgefahr bestehen. Die Hintergründe der Auseinandersetzung sind bisher unklar. Gegen beide Personen wird wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung ermittelt.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt-Dieburg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt-Dieburg

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
Email: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: