Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Darmstadt-Dieburg: Hohe Geschwindigkeiten auf der B 26 – Verkehrskontrollen der Verkehrsdirektion

Dieburg/Groß-Zimmern. Sieben schwere Verkehrsunfälle, haben sich in diesem Jahr bereits auf der Bundesstraße 26 ereignet. Bei einem Unfall wurde ein Fahrzeugführer getötet. Für die Beamten der Verkehrsdirektion des Polizeipräsidiums Südhessen trauriger Anlass genug, in den vergangenen Tagen mehrfach Kontrollen an verschiedenen Stellen der Bundesstraße im Bereich Groß-Zimmern/Dieburg durchzuführen, insbesondere im Hinblick auf die Hauptunfallursache Geschwindigkeit. Bei den zum Teil auch mit Zivilfahrzeugen aus dem fließenden Verkehr heraus durchgeführten Kontrollen, wurden annähern 3.500 Fahrzeuge gemessen. Beinahe jedes sechste Fahrzeug, war zu schnell unterwegs. Bei rund 600 festgestellten Verstößen ergaben die Messungen, dass 200 Fahrzeugführer die erlaubte Geschwindigkeit von 70 km/h um mehr als 20 km/h überschritten. Folge wird nun ein Bußgeldbescheid und ein Eintrag in das Verkehrszentralregister sein. 30 Fahrer, darunter auch ein mit Gefahrgut beladenes Fahrzeug, werden in den nächsten Monaten ganz auf ihr Fahrzeug verzichten müssen. Ihnen droht ein Fahrverbot bis zu drei Monaten (Überschreitung um mehr als 40 km/h bei erlaubten 70 km/h), Unrühmlicher Spitzenreiter war dabei ein Fahrer, der eine Messstelle mit 154 km/h passierte. Die Kontrollen zur Verkehrsunfallbekämpfung werden fortgesetzt.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt-Dieburg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt-Dieburg

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
Email: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: