Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Wohnhausbrand in Alsbach

    Darmstadt (ots) - Alsbach-Hähnlein an der Bergstraße, Kreis Darmstadt-Dieburg In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, um 03.38 Uhr, wird die Polizei über die Leitstelle der Feuerwehr darüber informiert, dass ein Wohnhaus im Ortskern von Alsbach brenne. Im Dachgeschoss eines dreistöckigen Hauses war ein Brand ausgebrochen, dem letzlich der gesamte Dachstuhl des Hauses zum Opfer fiel. Die sechs Hausbewohner konnten aus dem Haus gelangen, drei von ihnen wurden von der Feuerwehr hinaus gebracht. Der 28jährige Inhaber der Dachgeschosswohnung, der auch den Brand bemerkt und der Feuerwehr gemeldet hatte, blieb unverletzt. Lediglich ein 50jähriger Mann aus dem Haus, der noch versucht hatte den Brand zu löschen, musste mit leichten Rauchvergiftungen ins Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden wird vorläufig auf rund 60.000 € geschätzt. Die Brandursachenermittlung wird am Morgen von der Kriminalpolizei Darmstadt übernommen. Die Hausbewohner werden für den Rest der Nacht zunächst beim DRK untergebracht. Das Nachbarhaus musste vorübergehend evakuiert werden. Kräfte der Feuerwehr sind derzeit noch vor Ort tätig, das Feuer ist allerdings gelöscht.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt-Dieburg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt-Dieburg
Hans-Günter Dolle
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt

Telefon: 06151 - 969 3030
Email: ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: