Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Nachtrag zum zweifachen Tötungsdelikt in Eberstadt - gemeinsame Erklärung von Staatsanwaltschaft und Polizei -

Darmstadt (ots) - Darmstadt. Wie berichtet, kam es am Montag, 6. Dezember 2004, gegen 21.55 Uhr, in der Kirnberger Straße im Ortsteil Eberstadt, zu einem zweifachen Tötungsdelikt. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand hat ein 47-jähriger Russlanddeutscher, seine 45-jährige ebenfalls aus Russland stammende geschiedene Ehefrau und deren 36-jährigen deutschen Lebensgefährten in der Wohnung der Frau erschossen. Nach der Tat ging er zu Nachbarn und legte dort die Tatwaffe ab und gab an, dass er seine Ex-Frau erschossen habe. Er lies sich widerstandslos von der Polizei festnehmen. Die Waffe, eine 9mm- Pistole, wurde sichergestellt. Die drei ehelichen Kinder im Alter von 8, 11 und 12 Jahren, sowie der 18-jährige Sohn aus erster Ehe der Frau, waren bei der Tat ebenfalls in der Wohnung. Sie wurden nicht verletzt. Die Kinder werden zur Zeit durch den Notfallseelsorger und das Jugendamt betreut. In der ersten Vernehmung vor der Polizei räumt der Festgenommene die tödlichen Schüsse ein. Er wird heute wegen Verdacht des Mordes auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt dem zuständigen Haftrichter vorgeführt. Die Ermittlungen dauern an. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt-Dieburg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt-Dieburg Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Heiner Jerofsky Telefon: 06151-969-2400 Fax: 06151-969-2405 Email: heiner.jerofsky@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: