Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Drogenrazzia in der Innenstadt

    Darmstadt (ots) - Darmstadt. Am Donnerstag, 2. Dezember 2004 haben Beamte des Polizeipräsidiums Südhessen erneut zahlreiche Personenkontrollen zur Bekämpfung der Drogen- und Beschaffungs- kriminalität in der Darmstädter Innenstadt durchgeführt. Schwerpunkte waren der Luisenplatz, die umliegenden Parkhäuser und Tiefgaragen. Es wurden zahlreiche verdächtige Personen überprüft und Platzverweise erteilt.

· Ein amtsbekannter 41-jähriger Mann aus Darmstadt wurde wegen des Verdachts des Heroinhandels festgenommen. Bei ihm wurden fünfverkaufsfertige Briefchen Heroin, 615 Euro Bargeld und ein Handysichergestellt. Wenn Haftgründe vorliegen, wird er dem Richter vorgeführt. · Ein 21-jähriger wohnsitzloser Algerier wies sich mit falschen Papieren aus. Er hatte 900 Euro Bargeld und 200 SFR in seinem Besitz und wird dem Drogenmilieu zugerechnet. Unter seinem richtigen Namen wird er per Haftbefehl von der Staatsanwaltschaft Neuruppin gesucht. Er wird heute dem Richter vorgeführt. · Ein 34-jähriger wohnsitzloser Algerier wurde ebenfalls wegen Zweifel an seiner Identität festgenommen. Er wies sich mit einer italienischenIdentitätskarte aus. Er bleib bis zur Klärung im Polizeigewahrsam. · Ein 37-jähriger amtsbekannte Deutscher aus Berlin wurde mit einer Tüte Marihuana festgenommen. Er wurde nach ED-Behandlung und Vernehmung entlassen. Er muss mit einem Strafverfahrens wegen Erwerb/Besitz von Drogen rechnen. · Ein 37-jähriger amtsbekannter Deutscher aus Darmstadt hatte ebenfalls bei der Kontrolle eine Tüte Marihuana in seinem Besitz. Auch er wurde nach ED-Behandlung und Vernehmung entlassen. Auch hier wird ein Strafverfahren wegen Erwerb/Besitz von Drogen eingeleitet.

    Die Kontroll- und Fahndungsmaßnahmen zur Bekämpfung der Drogenkriminalität werden fortsetzt.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt-Dieburg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt-Dieburg

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Heiner Jerofsky
Telefon: 06151-969-2400
Fax: 06151-969-2405
Email: heiner.jerofsky@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: