Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Gemeinsame Erklärung von Staatsanwaltschaft und Polizei: Ermittlungsergebnis - Jäger durch tragischen Unglücksfall ums Leben gekommen

    Darmstadt (ots) - Dieburg, Landkreis Darmstadt-Dieburg. Wie berichtet, ist am Sonntag ein 60-jähriger Mann aus Heusenstamm im Dieburger Wald auf die Jagd gegangen. Als er am Montag (29.11.04) nicht nach Hause kam, wurde er von Angehörigen vermisst gemeldet. Danach wurde er im Dieburger Wald, östlich der Bundesstraße 45, in Höhe der Kompostierungsanlage, gegen 11.00 Uhr, tot unter einem Hochsitz aufgefunden. Er hatte offensichtlich eine Schussverletzung. Seine Jagdwaffe lag daneben.

    Zur Klärung der Todesursache wurden u.a. in der Gerichtsmedizin in Frankfurt am Main die Obduktion des Toten vorgenommen und durch das Hessische Landeskriminalamt ballistische Untersuchungen am Auffindeort durchgeführt.

    Diese Ermittlungen, die von Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei geführt worden, haben ergeben, dass der Jäger offensichtlich infolge eines tragischen Unfalles zu Tode gekommen ist. Ein Fremdverschulden am Tod des Mannes wird durch die Ermittlungsbehörden ausgeschlossen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt-Dieburg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt-Dieburg

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Heiner Jerofsky
Telefon: 06151-969-2400
Fax: 06151-969-2405
Email: heiner.jerofsky@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: