Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Versuchter Überfall auf fast blinde Frau

    Darmstadt (ots) - Darmstadt. Wie erst heute gemeldet, wurde bereits am Samstag, 27. November 2004, versucht eine fast blinde 77-jährige Frau an der Straßenbahnhaltestelle „Frankenstein“ im Ortsteil Eberstadt zu berauben. Die Frau, die auf einem Auge blind ist und auf dem anderen Auge nur noch 1 % Sehkraft hat wollte gegen 16.30 Uhr, zu ihrer knapp 40 Meter entfernten Wohnung laufen, als sie am Ende des Haltestellenbereiches von fünf jungen Männern bedroht wurde. Die Jugendlichen forderten Geld von ihr und wollten ihr die Tasche abnehmen. Einer der Männer fragte bedrohlich. “Wie viel Geld hast Du?“ Ein zweiter Mann sagte wenig später;“ Nicht, die ist blind, das mach ich nicht.“ Der erste Mann rief darauf hin: “Bind die mit einem Strick!“ Die alte Damen ließ sich nicht beirren, hielt ihre Handtasche fest und ging zielstrebig nach Hause. Verständlicherweise konnte sie keine Beschreibung geben, hat aber schemenhaft 5 Jugendliche erkannt, die deutsch sprachen und die sie zwischen 14-17 Jahre alt schätzt.

    Sachdienliche Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Südhessen, Tel 06151/969 3030.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt-Dieburg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt-Dieburg

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Heiner Jerofsky
Telefon: 06151-969-2400
Fax: 06151-969-2405
Email: heiner.jerofsky@polizei.hessen.de



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: