Polizeipräsidium Südhessen

POL-SHDD: Festnahme eines 23-Jährigen nach Bedrohung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

Darmstadt (ots) - Darmstadt. Beamte des 2. Polizeireviers haben am Montagabend (15.11.04) einen 23-jährigen bereits mehrfach polizeibekannten Mann aus Darmstadt in der Robert-Bosch-Straße unter Einsatz von Pfefferspray festgenommen. Gegen 20.15 Uhr hatte ein 26-jähriger Mann die Polizei informiert und angegeben, von dem Beschuldigten vor dem ESOC-Gelände bedroht worden zu sein. Zunächst habe der 23- Jährige um eine Zigarette gebeten und ihn anschließend aufgefordert, ihn nach Griesheim zu fahren, was dieser aber ablehnte. Daraufhin habe er den Autoschlüssel des Mannes gefordert und gedroht, „ihm ein Messer in den Hals zu stecken“. Der 26-Jährige konnte sich daraufhin zum Wachdienst der ESOC flüchten. Eine Polizeistreife des 2. Reviers konnte den 23-Jährigen im Zuge der Fahndung in einem Gebüsch ausfindig machen. Der offensichtlich stark alkoholisierte Mann bedrohte die Beamten mit einem Holzknüppel und legte diesen auch nach Aufforderung nicht ab. Als er versuchte, mit dem Knüppel nach den Beamten zu schlagen, wurde er unter Einsatz von Pfefferspray von den Beamten überwältigt und vorläufig festgenommen. Ein Messer konnte bei ihm nicht gefunden werden. Im Polizeigewahrsam wurde bei ihm eine Blutentnahme durchgeführt. Gegen ihn wurden Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt-Dieburg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt-Dieburg Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Ferdinand Derigs Telefon: 06151-969 2401 Fax: 06151-969 2405 Email: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: