Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Weiterstadt: Tödlicher Verkehrsunfall auf der A 5

Weiterstadt (ots. Unfallort:(Gem., Kreis, BAB, km). Gem. Weiterstadt, BAB A5, km 516, 5, Frankfurt in Richtung Darmstadt Unfallzeit: Donnerstag, 4. November 2004, 09.10 Uhr Beteiligte: ON 01(Kfz/Marke/Typ/woher: Baustellenarbeiter(Fußgänger) männlich, 35 Jahre, aus dem Raum Duisburg kommend Verletzungsgrad(welches Krankenhaus: tödliche Verletzungen MutmaßlicherUnfallhergang: Die Unfallstelle liegt gegenüber einer temporären Arbeitsstelle, Mittelleitplankenausbesserung, Ablösung von Leitplankenfeldern mit Sperrung des vierten Fahrstreifens. ON 01-Bauarbeiter- überquerte die Mittelschutzplanke und stellte auf der Gegenfahrbahn, - außerhalb der gesicherten Baustelle -,in Richtung Darmstadt, Pylone, auf. Nach Zeugenaussagen und Spurenlage betrat er hierbei die vierte, linke Fahrspur.Auf der vierten Spur fahrender ON 02 nahm den ON 01 wahr, bremste, lenkte nach rechts, konnte jedoch einen Zusammenprall mit ON 01 nicht mehr vermeiden. ON 01 wurde durch die Luft geschleudert und kam anschließend auf der Gegenfahrbahn in Richtung Frankfurt auf dem dritten Fahrstreifen zum Liegen. ON 01 wurde hierbei tödlich verletzt.ON 02 ließ seinen Pkw ausrollen und hielt anschließend auf dem Seitenstreifen in Richtung Darmstadt an. Geschätzter Sachschaden: Gesamt 10.000,- Euro NAW Jugenheim, NAW Darmstadt, Berufsfeuerwehr Darmstadt, Autobahnmeisterei Darmstadt, Sachverständiger und Presse waren vor Ort. Polizeiliche Maßnahmen Erste Hilfe, Sperrung, Spurensuche, VU- Aufnahme, Vernehmungen, Folgemaßnahmen in Absprache mit StA Darmstadt Verkehrslenkungsmaßnahmen. Staulängen: Stau in Fahrtrichtung Frankfurt maximal 5 km Besonderheiten: kein Stau in Richtung Darmstadt Beteiligte: ON 02(Kfz/Marke/Typ/woher): Pkw, Fiat Alfa-Romeo, Raum Frankfurt/M Fahrer, (m/w/Alter)Wohnort oder Raum: männlich, 30 Jahre, Frankfurt/M Verletzungsgrad(welches Krankenhaus: Schock, Krankenhaus Darmstadt Beteiligte: ON 03(Kfz/Marke/Typ/woher): Baustellen- Kolonnenführer (Arbeitskollege) Fahrer (m/w/Alter)Wohnort oder Raum: männlich, 34 Jahre, Raum Duisburg, Verletzungsgrad(welches Krankenhaus): Schock, Krankenhaus Darmstadt Rückfragen bitte an die Polizeiautobahnstation Darmstadt, Tel. 06151/87560. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Ferdinand Derigs Telefon: 06151-969 2401 Fax: 06151-969 2405 Email: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: