Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Kellerbrand – 42-jährige Bewohnerin vorläufig festgenommen

    Darmstadt (ots) - Bei einem Kellerbrand ist am Montagnachmittag in der Adelungstraße vergleichsweise geringer Sachschaden entstanden. Eine 42-jährige Hausbewohnerin wurde mit Verdacht auf Rauchvergiftung in ein Darmstädter Krankenhaus gebracht. Nach ambulanter Behandlung konnte sie die Klinik verlassen, jedoch nicht ihres Weges gehen. Sie wurde von der Polizei wegen Verdachts der Brandstiftung vorläufig festgenommen. Ermittlungen lenkten die Aufmerksamkeit auf die 42- Jährige. Hintergründe dürften private Streitigkeiten mit einer Mitbewohnerin in dem Mehrfamilienhaus sein. In der Vergangenheit hatte es bereits mehrmals nach Zündeleien dort gebrannt. Ob die Frau auch für die anderen Brände verantwortlich ist, steht noch nicht fest. Die Vernehmungen sind noch nicht abgeschlossen. Aktuell wurde das Feuer mit eine brennbaren Flüssigkeit, die auf einer Werkbank geschüttet worden war, verursacht. Der Brand wurde rasch von der Berufsfeuerwehr gelöscht. Die Ermittlungen dauern an.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Karl Kärchner
Telefon: 06151-969-2410
Fax: 06151-969-2405
Email: karl.kaerchner@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: