Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Erneut Reifenstecher unterwegs – Polizei bittet um Mithilfe

    Darmstadt (ots) - Darmstadt. Bereits am Montag, 18. Oktober 2004, hatten unbekannte Täter – wir hatten darüber berichtet - in der Robert-Bosch-Straße an sechs Fahrzeugen die Reifen zerstochen und den Lack zerkratzt. Ebenso am Dienstag, 26.10.04, gegen 01.20 Uhr, waren an insgesamt sieben Fahrzeugen in der Havelstraße und in der Holzhofallee die Reifen zerstochen und der Lack zerkratzt worden. Der verursacht Schaden betrug über 18.000 Euro.

    Vermutlich die gleichen Reifenstecher waren am Abend des Dienstag, 26.Oktober 2004 und in der Nacht zum Mittwoch, 27. Oktober 2004, erneut in Darmstadt unterwegs. Im Bereich der Lichtwiese, Nieder- Ramstädter-Straße, Kattreinstraße, Richard-Wagner-Straße, Rhönring, Grafenstraße, Wolfskehlstraße, Alfred-Messel-Weg, Vogelsbergsstraße, Wenckstraße, Am Breitwiesenberg wurde bisher vierzehn Anzeigen erstattet. Es ist damit zu rechnen, dass noch weitere Anzeigen eingehen.

    Es wurden, wie in den anderen Fällen, die Reifen zerstochen und der Lack der Fahrzeuge erheblich zerkratzt. Der Schaden der letzten vierzehn Fälle wird auf ca. 20.000 Euro geschätzt.

    Sachdienliche Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Südhessen, Tel. 06151/969 3030. Zusätzlich bittet die Polizei die Bevölkerung bei verdächtigen Beobachtungen, um schnelle Mitteilung über den Polizeinotruf 110, damit die Täter bald gefasst werden können!

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Heiner Jerofsky
Telefon: 06151-969-2400
Fax: 06151-969-2405
Email: heiner.jerofsky@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: