Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Zündeleien in Reinheimer Kirche aufgeklärt – Kinder als Tatverdächtige ermittelt -

    Darmstadt (ots) - Reinheim, Landkreis Darmstadt-Dieburg. Wie berichtet hatten am Montag, 11. Oktober 2004, zwischen 16.00 und 18.30 Uhr, unbekannte Täter in der katholischen Kirche in der Jahnstraße an mehreren Stellen Papier und Liederhefte zwischen den Bänken angezündet und in einem Beichtstuhl brennende Opfer- und Altarkerzen hineingestellt, so dass die Holzverkleidung anbrannte. Glücklicherweise hatte die Küsterin bei der Vorbereitung zum Abendgottesdienst Brandgeruch wahrgenommen und die Kerzen schnell gelöscht. Damit konnte sie größeren Schaden verhindert. Die unbekannten Täter hatten außerdem in der Kirche mehrere Zigarettenkippen hinterlassen, u.a. auch im Weihwasserbecken. Der Schaden wurde auf ca. 400 Euro geschätzt. Bereits am Freitag, 8. Oktober 2004, hatte der Kaplan der Gemeinde festgestellt, dass ein Erntedankgesteck im Altarraum an einer Seite angebrannt war. Die Kirche war unverschlossen und jedermann zugänglich. Die Polizei ermittelte wegen vorsätzlicher Brandstiftung und gemeingefährlicher Sachbeschädigung.

    Der Beamte des Besonderen Bezirksdienstes der Polizei in Reinheim ist Hinweisen aus der Gemeinde und der Schule nachgegangen und hat in Zusammenarbeit mit dem Pfarrbüro und der Schulleitung der Dr.- Kurt-Schuhmacher-Schule zwei 11- und 12-jährige Jungen aus Reinheim ermittelt können, die für Taten in Frage kommen. Die Kinder wurden mit Zustimmung der Eltern von der Polizei zu den Vorwürfen angehört und gaben die Taten zu. Außerdem gaben die beiden zu, an einem Pkw in Reinheim mit einem Feuerwehrskörper die Heckscheibe zu platzen gebracht zu haben. Weiterhin haben sie in Reinheim einen BMW Cabrio total zerkratzt und die Luft aus den Reifen gelassen. In den beiden zuletzt genannten Fällen entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro. Als Motiv nannten sie Langeweile. Die beiden strafunmündigen Jungen wurden ihren Eltern übergeben.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Heiner Jerofsky
Telefon: 06151-969-2400
Fax: 06151-969-2405
Email: heiner.jerofsky@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: