Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Mühltal: Geschwindigkeitsmessungen an Behinderten-Schule – Unrühmlicher Spitzenreiter mit 108 km/h gemessen

Mühltal (Darmstadt-Dieburg). Beamte des Verkehrsdienstes Darmstadt haben am Mittwochvormittag (13.10.04)Geschwindigkeitsmessungen auf der B 426 (Rheinstraße, außerhalb der Ortschaft) in Höhe einer Schule für Behinderte in Nieder-Ramstadt durchgeführt. Die Erforderlichkeit der Messungen – überhöhte Geschwindigkeit ist eine der Hauptunfallursachen- wurde mit dem Ergebnis deutlich. Insgesamt wurden bei erlaubten 50 km/h neunundsiebzig Fahrzeuge mit überhöhter Geschwindigkeit registriert. Dreizehn Mal wurde die Geschwindigkeit um mehr als 20 km/h (abzüglich der Toleranz) überschritten, so dass die Fahrer nun mit einem Bußgeldbescheid und einem Eintrag in das Verkehrszentralregister rechnen müssen. Unrühmlicher Spitzenreiter war ein Fahrzeug, das mit 108 km/h, also einer Überschreitung von mehr als einhundert Prozent, unterwegs war. Den Fahrer erwartet nun neben einem Bußgeld von 150 Euro auch ein einmonatiges Fahrverbot.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
Email: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: