Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: versuchtes Tötungsdelikt in Dieburg - Zeuge wird dringend gesucht

Dieburg (ots) - Am 22.09.04, um 18.45 Uhr, telefonierte ein 42jähriger Dieburger in der Telefonzelle Ecke Aschaffenburger Straße/Groß-Umstädter Straße, als ein 41jähriger, ebenfalls aus Dieburg stammender Mann die Tür aufriss und offenbar selbst telefonieren wollte. Aus noch ungeklärten Motiven schlug er plötzlich mit einem ca. 60 cm langen, geraden Schwert auf den Mann in der Telefonzelle ein, der es lediglich noch schaffte, beide Arme zur Abwehr hochzureißen. Der Täter flüchtete dann zu Fuß, konnte jedoch kurze Zeit später, noch mit dem Schwert in der Hand, von einer Streife der Polizeistation Dieburg festgenommen werden. Durch die Attacke erlitt der Dieburger an beiden Händen tiefe Verletzungen, die in der Poli-Klinik in Darmstadt operiert werden. Ob er bleibende Schäden zurückbehält, ist zu Zeit nicht bekannt. Die Tat selbst wurde offenbar von einem vorbeifahrenden Busfahrer beobachtet, der über Notruf die Polizei verständigte. Leider wurde dessen Telefonnummer nicht richtig übermittelt. Der Busfahrer wird daher gebeten, sich dringend mit der Polizei in Darmstadt, Tel.: 06151/969-3030, in Verbindung zu setzen. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt Polizeiführer vom Dienst (PvD) Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Telefon: 06151 - 969 3030 Email: ppsh@polizei.hessen.de Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: