Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: 35-jähriger Tatverdächtiger nach versuchtem Wohnungseinbruch ermittelt

Darmstadt (ots) – Der Polizei ist es gelungen, im Fall eines versuchten Wohnungseinbruchs aus dem Juni diesen Jahres einen 35- jährigen Tatverdächtigen zu ermitteln. Der Vorfall hatte sich am Abend des 10. Juni 2004 in einem Wohngebäude in der Frankfurter Straße ereignet (wie haben am 11.06.04 darüber berichtet). Durch ein offenstehendes ebenerdiges Fenster war ein Mann in einen Bungalow mit mehreren vermieteten Zimmern eingestiegen. Plötzlich war der Einbrecher dann im Zimmer eines Bewohners aufgetaucht. Sichtlich verdutzt hatte der Unbekannte den Zeugen gefragt "ob der Günter da wäre", was der Mieter verneinte. Daraufhin hatte der Unbekannte die Unterkunft wieder durch das Fenster verlassen. Der nun ermittelte Tatverdächtige ist für die Ermittler kein Unbekannter. Er sitzt bereits wegen Eigentumsdelikten seit Ende Juni in Untersuchungshaft. Zu dem neuerlichen Vorwurf macht er bisher keine Angaben.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
Email: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: