Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Polizei ertappt zwei Fahrer beim Autorennen – Fahrerlaubnis entzogen

Darmstadt (ots) - Erneut haben Beamte der Verkehrsdirektion Darmstadt gravierende Verkehrsverstöße, insbesondere erhebliche Überschreitungen der zulässigen Höchstgeschwindigkeit, geahndet. Dabei gerieten besonders am Samstagabend (11.09.04), gegen 21.50 Uhr, zwei 28 und 31 Jahre alte Fahrzeugführer in das Visier der Beamten, die offenbar ein „kleines“ Rennen auf der Gernsheimer Straße in Fahrtrichtung Mühltal/Zufahrt Frankenstein austrugen. Bei erlaubten 70 km/h wurde eine Geschwindigkeitsüberschreitung von 68 km/h (146 km/h) gemessen. Der 31-Jährige hatte dabei auch kurzzeitig die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war auf die Gegenfahrbahn geraten. Bei der Kontrolle der beiden Fahrzeuge stellte sich heraus, dass beide Fahrer Angehörige der U.S.-Armee sind. Die von ihren deutschen Kollegen herbeigerufene Militärpolizei entzog daraufhin beiden aufgrund der Sachlage sofort ihre amerikanische Fahrerlaubnis. Ein Bescheid der Bußgeldstelle wird noch folgen. Im Rahmen ihrer Verkehrsstreifen mit besonderem Augenmerk auf gravierende Verkehrsverstöße mussten die Zivilfahnder in der Nacht zum Sonntag noch weitere 13 Maleinschreiten. Elfmal spielte dabei das Überschreiten der zulässigen Höchstgeschwindig-keit, einmal ein verbotener Überholvorgang und einmal das Nichtbeachten des Rotlichts einer Lichtzeichenanlage eine Rolle. In vier Fällen war das Überschreiten der Geschwindigkeit dabei so gravierend, dass die Fahrer nun ein Bußgeldbescheid und ein Fahrverbot zu erwarten haben.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen - Darmstadt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2401
Fax: 06151-969 2405
Email: ferdinand.derigs@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: